Notfall & Störungsmeldung 03643/ 43 41 111

Veröffentlichungsdaten

Hier finden Sie Veröffentlichungsdaten für die folgenden Bereiche:

 

 

Grund- und Ersatzversorgung Elektroenergie

Grundversorgungspflicht (nach § 36 Abs. 2 EnWG):

Für die Grund- und Ersatzversorgung im Stromnetzgebiet der ENWG Energienetze Weimar GmbH & Co. KG wird gemäß § 36 Abs. 2 EnWG mit Stichtag 01.07.2015 die Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-GmbH bestimmt. Diese Bestimmung gilt bis 31.12.2018. Die Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs- GmbH versorgte zum Zeitpunkt der Bestimmung 78 % aller Haushaltskunden in folgenden Gebieten:

 

 

EEG-Einspeisung

 

Die nachfolgende Tabelle gibt die von der ENWG Energienetze Weimar GmbH & Co. KG in Ihrer Funktion als Netzbetreiber i.S.d. §§ 11 Abs. 1 abgenommenen und nach § 19 Abs. 1 EEG vergüteten Strommengen, die für diese Strommengen nach Maßgabe der §§ 40 bis 48 EEG gezahlten Vergütungen sowie die vermiedenen Netznutzungsentgelte nach § 57 Abs. 3 EEG für den Zeitraum 01. Januar bis 31. Dezember 2016 wieder.

Vergütungsart EnergieträgerStrommenge
[kWh]
direkt vermarktete
Strommenge [kWh]
Vergütung nach EEG
[€]
Vergütung Marktprämie
[€]
vermiedene NNE
[€]
§ 40 EEG Wasser179.010 0 16.659,39 02.488,23
§ 41 EEG Deponie-, Klär-, Grubengas0 0 0 00
§ 42 EEG Biomasse1.598.792 0 322.477,91 033.288,72
§ 45 EEG Geothermie0 0 0 00
§ 46 EEG Wind (Onshore)0 0 0 00
§ 47 EEG Wind (Offshore)0 0 0 00
§ 48 EEG Solar8.098.417 939.474 2.234.764,34 103.749,7556.405,97
Summe  9.876.219939.4742.573.901,64103.749,7592.182,92

 Stand: 09.06.2017

Netzdaten

 

 Lastganglinien und Energiewirtschaftliche Daten

 § 17 Abs. 2 Nr. 1 StromNZV

 § 17 Abs. 2 Nr. 3 StromNZV

 § 17 Abs. 2 Nr. 4 StromNZV

 § 17 Abs. 2 Nr. 5 StromNZV

 § 17 Abs. 2 Nr. 6 StromNZV

Strukturmerkmale

 § 27 Abs. 2 Nr. 1 - 7 StromNEV

Netzverluste

 § 17 Abs. 2 Nr. 2 StromNZV

 § 17 Abs. 2 Nr. 3 StromNZV

 § 17 Abs. 2 Nr. 7 StromNZV

 § 10 Abs. 2 StromNEV

Differenzmengen

 § 12 Abs. 3 Satz 3 StromNZV

 § 13 Abs. 3 Satz 5 StromNZV

 ENWG Energienetze Weimar GmbH & Co. KG rechnet die Mehr-/Mindermengen mit dem vom Bdew veröffentlichten
 Mehr-/Mindermengenpreisen ab.

Lastprofile

  1. Lastprofilverfahren
    Im Netzgebiet der ENWG Energienetze Weimar GmbH & Co. KG liefert das synthetische Lastprofilverfahren die Grundlage zur Abrechnung zwischen den Vertragspartnern.
  2. Lastprofile
    Es kommen die BDEW-Lastprofile zur Anwendung: Neben den BDEW-Profilen kommen folgende spezifische Profile zur Anwendung:
  3. Sperrzeiten
    Für Verbraucher mit unterbrechbaren Entnahmestellen ohne Lastgangzählung bei denen die spezifischen Profile WN und WW Anwendung finden, gelten folgenden Zeiten:
    WW08:00 bis 09:00 Uhr
    10:30 bis 12:00 Uhr
    17:30 bis 19:00 Uhr
    WN06:00 bis 13:00 Uhr
    17:00 bis 22:00 Uhr
  4. Anmerkung:
    • Alle im relevanten Netzbereich geltenden Feiertage erhalten das Sonntagsprofil.
    • Maßgeblich für die Zuordnung der Feiertage ist die für die jeweilige Abnahmestelle relevante Feiertagsregelung.
    • Die Tage 24.12. und 31.12. erhalten das Samstagslastprofil, sofern sie nicht auf einen Sonntag fallen.

Hochlastzeit-Fenster

 

HochLastZeit-Fenster der Vorjahre:

Engpässe

§ 15 StromNZV - Engpassmanagement: Betreiber von Elektrizitätsverteilernetzen sind verpflichtet, Engpässe in ihrem Netz unverzüglich auf ihrer Internetseite zu veröffentlichen.

Zurzeit liegen keine Engpässe im Elektrizitätsverteilnetz der ENWG Energienetze Weimar GmbH & Co. KG vor.