Messwesen

Hier finden Sie Informationen zum Messstellenbetrieb:

Messstellenbetrieb mit modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen

Messstellenbetrieb mit modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen

Im Juni 2016 wurde das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende verabschiedet. Es ist das Startsignal für den Aufbau einer digitalen Infrastruktur in Deutschland, die 1,5 Millionen Stromerzeuger und große Verbraucher beinhaltet.

Für die Umsetzung der Ziele wurde gleichzeitig das Gesetz über den Messstellenbetrieb und die Datenkommunikation in intelligenten Energienetzen (Messstellenbetriebsgesetz-MsbG) eingeführt.

In der Rolle des grundzuständigen Messstellenbetreibers nach § 3 MsbG übernimmt die ENWG Energienetze Weimar GmbH & Co. KG im Netzgebiet Weimar den Messstellenbetrieb für intelligente Messsysteme (iMsys) und moderne Messeinrichtungen (mMe).

Weitere Erläuterungen zu den gesetzlichen Anforderungen insbesondere zu den neuen Messsystemen, zu dem Ablauf der Einführung (Rollout) und zu den Preisobergrenzen können Sie dem Verbraucherservice der Bundesnetzagentur zum Thema moderne Messeinrichtungen/intelligente Messsysteme entnehmen.

Die ENWG Energienetze Weimar GmbH & Co. KG wird Messstellen nach §§ 30, 31 MsbG an ortsfesten Abnahmestellen wie folgt mit intelligenten Messsystemen ausstatten:

  • bei Letztverbrauchern mit einem Jahresstromverbrauch über 6.000 Kilowattstunden sowie bei solchen Verbrauchern, mit denen eine Vereinbarung nach § 14 a des Energiewirtschaftsgesetzes besteht,
  • bei Anlagenbetreibern mit einer installierten Leistung über 7 Kilowatt.

Soweit es technisch möglich und wirtschaftlich vertretbar ist, können weitere Messstellen an ortsfesten Abnahmestellen wie folgt mit intelligenten Messsystemen ausgestattet werden:

  • bei Letztverbrauchern mit einem Jahresstromverbrauch bis einschließlich 6.000 Kilowattstunden sowie
  • von Anlagen mit einer installierten Leistung über 1 bis einschließlich 7 Kilowatt.

Die Installation der intelligenten Messsysteme setzt allerdings voraus, dass die dafür notwendige Technik am Markt verfügbar ist. Aktuell (11/2018) ist das noch nicht der Fall ist.

Alle weiteren Messstellen an ortsfesten Abnahmestellen, die nicht in die oben beschriebenen Kategorien fallen und für die es nach § 32 MsbG wirtschaftlich vertretbar ist, werden durch die ENWG Energienetze Weimar GmbH & Co. KG mit modernen Messeinrichtungen ausgestattet

Im Herbst 2018 wurden im Netzgebiet der ENWG Energienetze Weimar GmbH & Co. KG die ersten konventionellen Zähler gegen moderne Messeinrichtungen ausgetauscht.

Nach aktuellem Stand (31.10.2018) sind folgende Mengen von einer verpflichtenden Umrüstung im Netzgebiet der ENWG Energienetze Weimar GmbH & Co.KG betroffen

ca. 40500 Messeinrichtungen zum Umbau auf moderne Messeinrichtungen und
ca. 2500 Messeinrichtungen zum Umbau auf intelligente Messsysteme.

Die Entgelte für den Messstellenbetrieb für intelligente Messsysteme und moderne Messeinrichtungen im Netzgebiet Weimar können unserem Preisblatt für Messstellenbetrieb von modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen (siehe rechts) entnommen werden.

Praktische Tipps

Neben dem aktuellen Stromverbrauch sind die modernen Messeinrichtungen in der Lage, folgende zusätzliche Messgrößen für die Bewertung Ihres Stromverbrauchs anzuzeigen:

  • Momentanleistung
  • Energiebezug/Energielieferung letzter Tag
  • Energiebezug/Energielieferung letzte 7 Tage (Woche)
  • Energiebezug/Energielieferung letzte 30 Tage (Monat)
  • Energiebezug/Energielieferung letzte 365 Tage (Jahr)
  • Gesamtenergie seit dem letzten Rücksetzen

Für die Anzeige dieser zusätzlichen Messgrößen benötigen Sie einen persönlichen PIN, den Sie per E-Mail an netze@enwg-weimar.de oder telefonisch unter 03643 4341-649 oder 03643 4341-145 bestellen können.

Die Funktionen der modernen Messeinrichtungen werden in der Bedienungsanleitung beschrieben.

Die Messwerte der modernen Messeinrichtungen können immer nur am Zähler abgelesen werden. Eine Datenübertragung an ein externes Auskunftssystem (z.B. eine Handy-App) ist entsprechend den gesetzlichen Vorgaben nicht möglich.

Bedienungsanleitung moderne Messeinrichtung
Hier finden Sie die Bedienungsanleitung für die moderne Messeinrichtung, welche derzeit in unserem Netzgebiet im Zuge der digitalisierung der Energiewende, eingebaut wird: Bedienungsanleitung für mME


Hilfe bei Störung
03643 4341-111

Zentrale
03643 4341-600

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
oder nach Terminvereinbarung

Ihre Ansprechpartner für alle Fragen und Themen
der ENWG Weimar!

zum Kontaktformular

alle Ansprechpartner